EIN ZUHAUSE FÜR DIE SCHÖNSTE ZEIT DES JAHRES

KÜHLUNGSBORN

 

Insgesamt drei Strandläufer-Apartments sind 2005 nach der Planung des Architekten N. Wöhlk entstanden.

 

Das Haus befindet sich auf einem großen Gartengrundstück mit einem Grillplatz und einem Strandkorb.

Hier finden Sie Ruhe, viel Platz in Ihrer Wohnung, auf dem Balkon, im Garten und gute Erholung.

 

Die 53 m² - 63 m² großen Wohnungen heben sich durch einen traumhaften Panoramablick auf die Ostsee, die Kühlung und die Mühle hervor. Sie liegen nahe am Yachthafen, dem Strand und dem Stadtzentrum und dennoch in ruhiger Lage. Der Strand,

den Sie in ca. 10 Gehminuten erreichen, ist ein schöner,

weißer Sandstrand.

SCHARBEUTZ

 

Nur 30 Meter bis zum Meer...

Die Lage ist bestechend!! Direkt am feinen Sandstrand von Scharbeutz und an der Fußgängerzone sind Sie trotzdem für sich. Ohne Lärm und Autoverkehr können Sie auf der großzügigen Terrasse den Blick aufs Meer genießen und, wenn Sie mögen auch unter einer großen Markise, so richtig entspannen und abschalten.

 

Unsere Wohnung empfängt Sie mit hellen, lichten Räumen, großzügigen Fenstern und einer modernen, stilvollen Einrichtung. Eine kleine Auswahl an Büchern und CD`s laden zu einem entspannten Abend nach einem Strandtag, einem langen Spaziergang oder einer Fahrradtour ein.

LÜBECK

 

Die Bezeichnung "Likedeeler" niederdeutsch für „Gleichteiler“ stammt aus der Zeit der Seefahrer, vertreten durch Arnd Stuke und später Klaus Störtebecker und Gödeke Michels.

 

Die soziale Organisation der Bruderschaft unterschied sich erheblich von der streng hierarchisch strukturierten mittelalterlichen Gesellschaft. Neben der Autorität der Hauptleute wurden Mannschaftsräte ins Leben gerufen.

 

Somit war dem Seemann ein gewisses Maß an Mitspracherecht gewährleistet. Zudem impliziert der Name Likedeeler Loyalität und gegenseitige Unterstützung, was sich positiv auf den inneren Zusammenhalt des Seeräuberbundes ausgewirkt haben dürfte.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Cornelia und Jürgen Rathsack